Vorsorge

Liebe Patienten,

 

Vorbeugen ist besser als Heilen.

Wir setzen einen hohen Stellenwert in Prävention.

 

Die Krankenkassen bieten ab einem Alter von 35 Jahren alle 2 Jahre einen Gesundheits-Check-Up an.

Diese gesetzliche Früherkennung umfasst lediglich ein Gespräch, eine körperliche Untersuchung sowie ein minimales Labor (Gesamtcholesterin und Blutzucker).


Weitere technische Untersuchungen wie z.B. Sonographie, EKG oder weitergehende Laborwerte sind leider nicht Bestandteil der Check-up Untersuchung und können somit nicht zu Lasten der Krankenkasse erbracht werden.

 

Wenn Sie für Ihre Gesundheit maximale Sicherheit wünschen, empfehlen wir Ihnen als sinnvolle Ergänzung eine Erweiterung der Check-up Untersuchung.

 

Dieser Komplett-Check-up beinhalten zusätzlich zu den Leistungen der Krankenkasse:

  • Ultraschall der Bauchorgane (Gefäße, Leber, Gallenblase, Milz, Nieren, Harnblase, Unterbauch)
  • Umfangreicheres Labor (Blutbild, umfangreiche Leberwerte, Nierenwerte, Harnsäure, LDL-Cholesterin, HDL-Cholestering, Triglyceride, Elektrophorese)
  • Ruhe-EKG mit 12 Ableitungen und Belastungs-EKG auf dem Fahrradergometer
  • Ermittlung des Herzinfarktrisikos nach dem PROCAM-Score
  • Testung der Lungenfunktion
  • Messung des Sauerstoffgehaltes im Blut

 

Als Zwischenstufe zwischen kassenüblichem und Komplett Check-up bieten wir Ihnen den erweiterten Check-Up an.

 

Dieser umfaßt das Angebot des Komplett Check-up allerdings ohne Belastungs-EKG, Lungenfunktionsmessung und Messung des Sauerstoffgehaltes im Blut

 

Daneben bieten wir Ihnen auch vor Ablauf der 24-Monatefrist der gesetzlichen Krankenkassen einen sogenannten Intervallcheck-up an.

 

Dieser ermöglicht neben der klinischen Untersuchung eine umfangreiche Laborbestimmung (Blutbild, Leberwerte, Nierenwerte, Harnsäure, LDL-Chloresterin, Triglyceride)

 

Ebenso bieten wir eine verbesserte Stuhltestdiagnostik im Rahmen der Krebsvorsorge durch ein immunologisches Testsystem an.

 

Wichtig ist auch der Hinweis auf die PSA-Bestimmung im Rahmen der Krebsvorsorge-Mann.

 

Bezüglich der Kosten, die für Sie bei diesen Wunschleistungen entstehen, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterinnen.